Ihre Gesundheit ist unser Ziel


Gezielte Gesundheitsförderung für LehrerInnen, SozialpädagogInnen, ErzieherInnen im Raum Kassel, Göttingen und Paderborn.


regional • kontinuierlich • kompetent

Unser Ziel


In Ihrem beruflichen Alltag leisten Sie viel...
Sie sind in Ihrem Beruf vielfältigen Belastungen ausgesetzt und die pädagogischen Anforderungen steigen.

Das ist nicht immer leicht!

Doch die gute Nachricht ist:
Wohlbefinden ist lernbar!

Wir begleiten Sie dabei auf Ihrem Weg.
Wir bieten Ihnen Hilfe für ein gutes Gesundheitsmanagement. Somit können Sie mit Ihrem arbeitsbedingten Stress oder gar Burnout besser umgehen und wieder zu achtsamer Gelassenheit finden.

Unser Konzept


Wir arbeiten mit Ansätzen aus der Körpertherapie, dem Yoga und dem Psychodrama an Ihrer inneren professionellen Haltung.

Für ein gesundes und gelassenes Arbeiten bieten wir Ihnen Unterstützung durch die Integration folgender Themen in unseren Angeboten:

  • Techniken zur Regeneration
  • Körperbewusstheit-und Präsenzschulung
  • Entwicklung von Kraftquellen und Potentialen
  • Abstand finden von beruflichen Belastungen
  • Hochsensibilität
  • Umgang mit Grenzen
  • Selbstfürsorge
  • Selbstachtsamkeit

Mit unserem Programm möchten wir dazu beitragen, PädagogInnen motiviert werden, Ihre Gesundheit zu fördern und zu erhalten. Wir richten den Blick auf Ihre Persönlichkeitsstärkung, indem wir Kompetenzen bewusst machen und erweitern.

Wir bieten Unterstützungsmöglichkeiten für Stresssituationen an und erproben diese. Dabei begleiten wir Ihre Suche nach der inneren Balance.


1. Sie haben den ersten Schritt gemacht und uns kontaktiert.

2. Wir evaluieren gemeinsam, welche Option (Gruppenberatung, Einzelberatung oder Workshop) für Sie am geeignetsten ist.

3. Wir lokalisieren Problemfelder und stellen Ihnen spezialisertes Personal zur Seite.

4. Wir fördern Ihr Selbstmanagement und stärken ihr Persönlichkeit.


Unsere Angebote


Mit unserem Angebot zur Selbstfürsorge richten wir den Blick auf Ihre Persönlichkeitsstärkung. Sie werden sich Ihrer Kompetenzen und Ressourcen bewusst und stärken Ihre Resilienz. Unsere Gruppen bieten Ihnen zudem die Ressource der Professionellen- & Kollegialen Beratung.

Fortbildung Tanztherapie für PädagogInnen

In einer Zeit der Entfremdung vom eigenen Körper durch übertierbene Körperideale, hohen Stresslevel und Reizüberflutung und einen eher bewegungsarmen Alltag gewinnt Tanz, Körperwahrnehmung und Achtsamkeit eine neue Bedeutung im pädagogischen und sozialen Arbeitsfeldern.


Tanz, Bewegung und Körperwahrnehmung für sich selbst zu erfahren und auf dieser Grundlage neue Ausdrucksmöglichkeiten zu entwickeln und weitervermitteln zu können ist ein wesentliches Anliegen dieser Fortbildung. Nur auf der Basis eigener tänzerischen Körpererfahrung ist es möglich wirkungsvoll mit verschiedenen Zielgruppen zu arbeiten. Darüber hinaus stelle ich meine langjährige Erfahrung als Sozialarbeiterin, Tanztherapeutin und Kinder-und Jugendtherapeutin supervisorisch zur Verfügung, um Fragen zu Verhaltensauffälligkeiten, Entwicklungspsychologie und Gruppendynamik zu klären und Fallbeispiele zu besprechen

Die Fortbildungen finden an 3 Wochenenden statt. An drei Wochenenden werden folgende Themenschwerpunkte das Grundgerüst für diese Fortbildung bilden:

  • Methoden der Tanztherapie
  • Atem – Stimme – Bewegung
  • Tanz – Musik – Bewegung als Quelle der Kraft (Ressourcenarbeit)
  • Körperbilder
  • Achtsamkeitsübungen und Körperwahrnehmung
  • Selbstfürsorge
  • Umgang mit persönlichen Grenzen
  • Ideenpool für die eigene Tätigkeit

Termine: 16.08 - 17.08.19, 18.10 - 29.10.19, 24.01 -25.01.20 Zeiten: Fr. 18.00 - 21.00, Sa. 10.00 -18.00

Zeiten: Fr. 18.00 - 21.00, Sa. 10.00 -18.00


Für weitere Informationen und für die Anmeldung:
05609 – 803840 oder www.therapie-und-tanz.de ">
marianne.challier@t-online.de

Kontinuierliche Begleitung

Aus unseren bisherigen Erfahrungen wissen wir, dass Veränderungs- und Wachstumsprozesse nicht an einem Wochenende geschehen. Zeit und eine kontinuierliche Begleitung sichern einen dauerhaften Erfolg ein gutes Gesundheits- und Selbstmanagement zu entwickeln .Dazu haben wir zwei unterschiedliche Angebote erarbeitet.


Fortlaufende Gruppe:


1. Selbstmanagement und Persönlichkeitsstärkung erster Mittwoch im Monat:
Start 06.03.19

Wir werden Sie in einer kleinen vertrauensvollen Gruppe über sechs Monate auf Ihrer Suche nach einer guten inneren Balance begleiten. Sie werden verschiedenen Techniken erlernen und erproben, damit Sie gelassener mit Stresssituationen umzugehen, Ihre Selbstfürsorge und Resilienz zu verbessern, neue Ressourcen aufzuspüren und Ihre Kraftquellen und Potentiale zu entwickeln können. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit über Kinder und Jugendliche mit emotionalen Auffälligkeiten zu sprechen und hierfür Ihre persönliche Handlungskompetenz zu erweitern.

Beginn: 06.03.19 Zeit: 19.00 - 21.00
Ort: Praxis für Tanztherapie und Psychotherapie Marianne Challier, Schulstr.7, 34292 Ahnatal/Weimar

2. Wochenendgruppe Viele Bälle in der Luft - den Schulalltag meistern

Bei der Bewältigung des Schulalltags geht es darum, vielfältige Entscheidungen zu treffen, schnell zu agieren und zu reagieren, ständig ansprechbar zu sein und mit herausforderndem Verhalten von Kindern und Jugendlichen konfrontiert zu werden – neben den vielfältigen unterrichtlichen und verwaltungsmäßigen Anforderungen.

Dieses Zusammenspiel kann Gefühle der Überlastung, der Erschöpfung und manchmal auch der Resignation erzeugen.

Besonders für Berufseinsteiger*innen ist der Alltag in der Schule sehr herausfordernd, da Routinen fehlen und die Konfrontation mit den oben genannten Aspekten oft als „Praxisschock“ erlebt wird.

Unser Angebot richtet sich an Lehramtsstudierende, Lehrkräften im Vorbereitungsdienst und Berufseinsteiger*innen.

Es werden persönliche Stärken sichtbar gemacht, Strategien erarbeitet, um handlungsfähig zu bleiben, Abgrenzung zu erproben, Rollenklarheit zu gewinnen und Belastungen zu identifizieren.

Wir arbeiten kreativ und szenisch Teilnehmenden orientiert und prozesshaft.

Freitag, 12.4.2019 und 14.6.2019 17-20 Uhr
Samstag, 13.4.2018 und 15.6.2018 9.30-17 Uhr

Ort: Praxis für Tanztherapie und Psychotherapie Marianne Challier, Schulstr.7, 34292 Ahnatal/Weimar
TN Gebühr 75 Euro pro Veranstaltung

Workshops

STANDfest

Oft verlieren wir in Krisensituationen unseren Bodenkontakt. Wir fangen quasi an zu schweben und versuchen mit Lautstärke, Hektik oder sogar Wut die Situation in den Griff zu bekommen. Es ist schwer, wenn der „Gefühls- ICE“ erst mal losgeschossen ist, wieder zu seiner Ruhe zurück zu finden. In diesem Workshop erfahren Sie, wie man es schafft bei sich zu bleiben und sich nicht mehr so sehr von der Situation mitreißen zu lassen. Bemerken wir dies bereits im Anfangsstadium, können wir gezielt bei uns bleiben und gelassener reagieren. Das ist lernbar!


Wir beschäftigen uns hier mit unserer Standfestigkeit und unserer Präsenz. Unterstützt wird die Arbeit mit Techniken aus dem Yoga. Auch die Weltanschauung des Yoga wird hier zu dem Thema mit einbezogen und liefert wertvolle Handlungsweisen. Sie erlernen Methoden, die Sie auch allein üben können und die Ihnen helfen werden, nach und nach eine andere Standfestigkeit und Gelassenheit zu erlangen.


Bei unseren Workshops arbeiten wir in Punkto Verpflegung in Kooperation mit: www.biomila.de


Hochsensibilität

Kennen Sie das auch? Sie machen sich viele Gedanken und können schwer abschalten? Nach einem Schultag fühlen Sie sich ausgelaugt und überwältigt von den vielen Reizen und Begegnungen? Vielleicht gehören Sie zu den Menschen, die man als hochsensibel bezeichnet….


Im Zentrum des Workshops soll zunächst die Einführung in das Thema Hochsensibilität stehen. Nach einem Informationsteil werden wir auf uns selbst und unseren Berufsalltag blicken. Methoden und Strategien, die hochsensiblen PädagogInnen den Umgang mit diesem Wesenszug erleichtern, sollen hier vorgestellt und erprobt werden. In einem zweiten Schritt wenden wir unseren Blick dem Umgang mit hochsensiblen Menschen in unserem beruflichen Umfeld zu.

Termine:15.05.19

Zeiten:18.00 - 21.00 Uhr
Ort:Praxis für Kinder- und Jugendpsychotherapie, Karthäuser Str.25, 34117 Kassel
Bei unseren Workshops arbeiten wir in Punkto Verpflegung in Kooperation mit: www.biomila.de

Persönliche Beratung

Auf Wunsch bieten wir persönliches Coaching und Supervision für ihre jeweilige Problemstellung an.



Termine



  • Fortlaufende Termine

  • Fortlaufende Gruppen (Start 08.05.19)
    1. Mittwoch im Monat

    In dieser fortlaufenden Gruppe bieten wir eine kontinuierliche Unterstützung für Stresssituationen und begleiten Sie auf ihrer Suche nach einer guten inneren Balance.
    Wir arbeiten mit Ansätzen aus der Körpertherapie, dem Yoga und dem Psychodrama an ihrer professionellen Haltung. Nicht alle Probleme können Sie persönlich lösen, aber Sie können für Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden sorgen.



05.04.2019

STANDFest

Wann: 05.04.2018, 17:00-20:00 Uhr
Wo: Maitri Yogastudio in Volkmarsen


Wir beschäftigen uns hier mit unsrer Standfestigkeit und unserer Präsenz. Unterstützt wird die Arbeit mit Techniken aus dem Yoga. Auch die Weltanschauung des Yoga wird hier zu dem Thema mit einbezogen und liefert wertvolle Handlungsweisen. Sie erlernen Methoden, die Sie auch allein üben können und die Ihnen helfen werden, nach und nach eine andere Standfestigkeit und Gelassenheit zu erlangen.

12. und 13.04.2019

Viele Bälle in der Luft
-den Schulalltag meistern!


Unser Angebot richtet sich an Lehramtsstudierende, Lehrkräften im Vorbereitungsdienst und Berufseinsteiger*innen.

Es werden persönliche Stärken sichtbar gemacht, Strategien erarbeitet, um handlungsfähig zu bleiben, Abgrenzung zu erproben, Rollenklarheit zu gewinnen und Belastungen zu identifizieren.

TN Gebühr 75 Euro pro Veranstaltung
Ort: Praxis für Tanztherapie und Psychotherapie Marianne Challier, Schulstr.7, 34292 Ahnatal/Weimar

15.05.2019

Vortrag: Hochsensibilität

Zeiten:18.00 - 21.00 Uhr
Ort:Praxis für Kinder- und Jugendpsychotherapie, Karthäuser Str.25, 34117 Kassel









14. und 15.06.2019

Viele Bälle in der Luft
-den Schulalltag meistern!



Unser Angebot richtet sich an Lehramtsstudierende, Lehrkräften im Vorbereitungsdienst und Berufseinsteiger*innen.

Es werden persönliche Stärken sichtbar gemacht, Strategien erarbeitet, um handlungsfähig zu bleiben, Abgrenzung zu erproben, Rollenklarheit zu gewinnen und Belastungen zu identifizieren.

TN Gebühr 75 Euro pro Veranstaltung
Ort: Praxis für Tanztherapie und Psychotherapie Marianne Challier, Schulstr.7, 34292 Ahnatal/Weimar

16.08.19 - 17.08.19

Fortbildung Tanztherapie

Ort: Praxis für Tanztherapie und Psychotherapie Marianne Challier, Schulstr.7, 34292 Ahnatal/Weimar
www.therapie-und-tanz.de

21.08.2019

Vortrag: Hochsensibilität

Zeiten: 18.00 - 21.00 Uhr
Ort: Praxis für Kinder- und Jugendpsychotherapie, Karthäuser Str.25, 34117 Kassel












Termin vereinbaren

Unsere Methoden im Überblick


Wir arbeiten mit Ansätzen aus der Körpertherapie, dem Yoga und dem Psychodrama an Ihrer inneren professionellen Haltung.


Psychodrama

Durch das Psychodrama – begründet durch Jacob Levy Moreno - können in der Psychotherapie, Pädagogik, Organisationsentwicklung, Schule und anderen Arbeitsfeldern neue Einstellungen, Verhaltensweisen und Konfliktlösungen erarbeitet werden. Es schafft mit seinen spielerisch-kreativen Möglichkeiten die Voraussetzungen, sich Lebenssituationen zu vergegenwärtigen und im Wiedererleben neue Entwicklungswege zu erschließen.

  • Beratung, Supervision, Coaching, Mediation, Organisations- und Personalentwicklung
  • Psychotherapie
  • Schule und Unterricht
  • Jugendarbeit
  • Erwachsenenbildung. Training, Unterricht, Schule
  • Improvisation, Theater- und Regiearbeit, Clownerie


Die Beteiligten können im Einzel- oder Gruppensetting die Vergangenheit erkunden und Veränderungsprozesse oder mögliche Handlungsalternativen für die Gegenwart und Zukunft entwickeln. Psychodrama geht in besonderer Weise auf die subjektive Wirklichkeit der Menschen ein bzw. davon aus. Es bringt dadurch sehr schnell und mit großer Realitätsnähe (unmittelbarer Anwendbarkeit) die wesentlichen Themen und Problemlösungen hervor.

www.psychodramainstitut.de

Tanztherapie

Tanztherapie ist eine Form körperorientierter Psychotherapie auf der Grundlage der humanistischen Psychologie und tiefenpsychologisch fundierten Psychotherapie.
Neben der Sprache verwendet die Tanztherapie Musik, Tanz und Bewegung, um körperliche, emotionale und kognitive Prozesse in Gang zu setzen und sie direkt erlebbar zu machen. Mit Blick auf den Alltag und die persönliche Lebenssituation werden die Erfahrungen reflektiert und mit psychotherapeutischen Methoden bearbeitet.


Denken, Fühlen und Handeln ist ohne Körperbewegung nicht möglich. Diese Tatsache macht sich die Tanz- und Körpertherapie zu Nutze und die feinen Veränderungen im Atem, in der Körperspannung, in inneren Minibewegungen usw. bewusst zu machen.
Die begleitenden Bewegungen von Emotionen, Denkprozessen oder Erzählungen können zum Ausgangspunkt von körper- und psychotherapeutischen Explorationsprozessen werden. Daraus entwickeln sich tänzerische Bewegungen, die, ausgehend von einer kleinen Bewegung den gesamten Körper erfassen und zu neuen Erfahrungen führen. Das ist der tanztherapeutische Weg von innen nach außen.
Tanztherapie ist somit eine hohe Schule der Achtsamkeit. Ein Raum um den Körper sprechen zu lassen und ihm zuzuhören.

www.therapie-und-tanz.de

Yoga

Der Einsatz von Yogaelementen bei berufsbedingten Belastungen macht aus vielerlei Sicht Sinn.


Zum einen stärkt Yoga durch individuell angepasste Dehn- und Kräftigungsübungen den Körper. Zum anderen gelingt es durch Yoga mit Hilfe von integrierter Meditation und Atemtechniken den Geist zu beruhigen und zu entspannen. So gelingt es, sich vitaler zu fühlen und einen gesunden Abstand zu seinen Alltagsbelastungen zu finden. Bei dem Einsatz von Yoga ist es mir besonders wichtig, für Sie ein alltagstaugliches Konzept zu finden, in das man sich leicht einlassen und sehr bald selbstständig üben kann, auch ohne zu tief in die Materie einsteigen zu müssen.

www.maitri-yogastudio.de
Bei unseren Workshops arbeiten wir in Punkto Verpflegung in Kooperation mit: www.biomila.de

Interesse geweckt?


Dann rufen Sie uns doch einfach an oder schreiben uns eine E-Mail!

05609-803840

0177-4526630